ÄRZTLICHES GESPRÄCH | Anamnese

Ein sorgsames Arzt-Patienten-Gespräch zu den aktuellen Beschwerden und der medizinisch relevanten Vorgeschichte (Anamneseerhebung) ist wegweisend für die weiteren diagnostischen Maßnahmen und führt häufig bereits zu einer Verdachtsdiagnose.

Wir nehmen uns ausreichend Zeit dafür, denn erst eine gründliche Anamnese ermöglicht die richtigen Rückschlüsse und eine für Sie optimale Diagnostik und Behandlung.

Inhalte der Anamnese sind die exakte Erhebung Ihre aktuellen Beschwerden, die gesundheitliche Vorgeschichte (u. a. Operationen), besondere Dispositionen (z. B. Allergien), das vererbliche (genetische) Risiko, ggf. bereits bestehende aktuelle Medikation, Impfungen, Vorsorgeuntersuchungen und die soziale Situation/Lebensumstände.